SO erreichst du deine Ziele 2018 – Die Schritt für Schritt Anleitung

Damit die Vorsätze für das Jahr 2018 auch wirklich in die Tat umgesetzt werden habe ich hier ein paar Steps, an die ihr euch halten könnt.
11.01.2018



Jeder kennt es – Neujahresvorätze die sich jeder für das kommende Jahr vornimmt, die aber dann nach einigen Wochen einfach in Vergessenheit geraten. Im Endeffekt landen sie dann wieder auf der Liste der Vorsätze für das nächste Jahr und man ist unglücklich, weil man es wieder nicht geschafft hat, diese Ziele zu erreichen.

Damit die Vorsätze für das Jahr 2018 auch wirklich in die Tat umgesetzt werden habe ich hier ein paar Steps, an die ihr euch halten könnt:

Step 1: Ziele klar definieren und festlegen
Der wichtigste Step um seine Ziele auch wirklich zu erreichen ist, dass man diese klar definiert und festlegt. Am besten ist es, wenn Ziele realistisch, messbar und dadurch auch wirklich überprüfbar sind. „Ich nehme in diesem Jahr ab“ ist also keine ordentliche Zieldefinition, stattdessen sollte man sich beispielsweise vornehmen, 10 Kilo abzunehmen.

Auch der Zeitraum, in dem das passieren soll spielt eine überaus wichtige Rolle, denn sonst denkt man sich ständig, dass noch so lange Zeit ist bis man das Ziel erreichen sollte. Denkt aber an das letzte Jahr zurück: so schnell wie das Jahr 2017 vergangen ist, wird auch das Jahr 2018 vergehen. Deshalb sollte man sich immer wieder kurzfristige „Zwischenziele“ setzen, die dann in Summe zu dem langfristigen Ziel „Ich möchte in diesem Jahr 10 Kilo abnehmen“ führen.

Step 2: Den Weg zum Ziel überprüfen und dokumentieren
Die größte Motivationsbremse in der Zielerreichung ist der Gedanke daran, dass nichts weitergeht und man dieses Ziel sowieso nicht erreichen wird. Es ist aber Fakt, dass jeder mal im Jahr so ein Tief hat, bei dem man denkt, dass man einfach stillsteht. Wie kann man diese negativen Gedanken unterbinden?

Meiner Meinung nach ist es unglaublich motivationsfördernd, wenn man seinen „Weg zum Ziel“ in einem geregelten Abstand immer wieder dokumentiert. Im Abnehm-Beispiel wäre das regelmäßig Bilder von sich zu machen, um seine eigene fortlaufende Transformation dann auch wirklich schwarz auf weiß zu sehen. Oft gewöhnt man sich sehr schnell an die Veränderung bzw. sieht sie gar nicht. Wenn ihr aber regelmäßig Bilder davon macht, könnt ihr eure Veränderung von Tag 1 bis jetzt sehr stark sehen und das ist der größte Motivationsschub, um weiterzumachen und nicht aufzugeben. Aber auch in allen anderen Bereichen der Zielerreichung kann man sich durch das regelmäßige Dokumentieren bereits erreichter Zwischenziele wieder darüber klar werden, dass man am richtigen Weg ist und es in kleinen Schritten weitergeht.

Step 3: Seine Ziele mit Anderen teilen
Fakt ist: Seine Ziele komplett alleine zu erreichen, ohne auch nur jemanden davon zu erzählen, ist viel schwieriger, als wenn man andere Menschen in seine Ziele einweiht. Man bekommt einen viel größeren Motivationsschub dadurch, denn niemand möchte am Ende des Jahres gegenüber anderen Menschen zugeben müssen, dass man sein Ziel doch nicht erreicht hat. Oft motivieren diese Personen einen auch weiter durch mehrmaliges Nachfragen nach dem Stand der Dinge.

Ganz perfekt ist es, wenn man Menschen findet, die genau das selbe Ziel erreichen wollen. Sein eigenes Ziel im Team zu erreichen ist meiner Meinung nach die effektivste Art die es gibt. Man motiviert sich, teilt seine Ideen und Meinungen, gibt sich Tipps und bekommt einen komplett anderen Blickwinkel, als wenn man ganz alleine auf sein Ziel hinarbeitet.

Also los geht’s Leute – definiert eure Ziele genau, setzt euch Zwischenziele, dokumentiert und überprüft sie regelmäßig und teilt sie mit anderen Menschen. Es ist zu 100% machbar, realistische Ziele zu erreichen, wenn man sich an diese Steps hält und sich immer wieder durch seine eigenen Zwischenziele motiviert oder durch andere Personen motivieren lässt. Macht das Jahr 2018 zu EUREM Jahr und erreicht alle eure Ziele!

Geschrieben von:

David Lengauer

David Lengauer

Fitness Coach

Was würdest du an diesem Artikel verbessern?




Der Inhalt sollte ...





Abbrechen

Hat dir dieser Artikel gefallen?